Die Saison ist beendet, wir haben es endlich geschafft, und können gleichzeitig in den Annalen des
BSV das größte sportliche Chaos vermerken. Doch der Reihe nach:

Im Mai, als die Inzidenz deutlich höher lag und gemäß Corona-Verordnung in Innenbereichen pro Person 10 m²
gefordert wurden, hat der TOA die Termine für die letzten beiden Spieltage der Saison 2019/2020 von Juni 2021
auf den 4.7.2021 und 25.07.2021 verschoben. das Präsidium hat die Termine am 21.5.2021 bestätigt. Während
viele Sportverbände ihre Saison 19/20 schon längt begraben hatten wollte der Badische Schachverband unbedingt
zeigen, was er kann. Grundsätzlich nachvollziehbar, es muss ja mal weitergehen, aber nicht in der Art und Weise.
Der Verband kann von Glück reden, dass dieser organisatorische Blindflug dank gefallener Inzidenzzahlen und
neuer Corona-Verordnung nicht im absoluten Chaos endete. Selbst am 26.06.2021, als das oberste Organ des
BSV, der Verbandstag, nach langen Diskussionen in einer sehr knappen Abstimmung die beiden Termine bestätige,
war die Durchführung noch nicht gesichert, erst zwei Tage später trat die neue Verordnung in Kraft. Das Traurige
an der Sache ist, dass die knappe Mehrheit des Verbandstages die Vorbehalte vieler Vereine beiseite wischte.
Obwohl das schachliche Vereinsleben seit März 2020 mehr oder weniger brach lag, obwohl vermutlich kein Verein
in Baden im Mai einen Vereinsabend absolvierte und auch im Juni nur wenige Vereine starten konnten, obwohl viele
Einwände von Vereinen kamen (nicht genügend Spieler, kein Spiellokal), hat sich der Verbandstag darüber
hinweggesetzt. Betrachtet man die beiden Spieltage wurden die schlimmsten Befürchtungen eher noch übertroffen.

Unser Ehrenmitglied Gustav Langenbach feierte vergangene Woche seinen 90. Geburtstag. Gustav trat vor 55 Jahren
unserem Verein bei und fast genau so lange und bis zum heutigen Tag engagiert er sich im Vorstand, die längste Zeit
davon als Kassenwart. Auch als Mannschaftsspieler steht er, wenn Not am Mann ist, noch immer zur Verfügung.

Der Schachverein Walldorf, vertreten durch den Ersten Vorsitzenden Peter Schell sowie dessen Stellvertreter Andreas
Trinkl, gratuliert Gustav ganz herzlich zu seinem Ehrentag und wünscht ihm alles Gute für das neue Lebensjahr!

Am Wochenende fand in Neumühl bei Kehl die Badische Jugendeinzelmeisterschaft statt. Üblicherweise finden
diese in der 1.Neujahrswoche auf der Sportschule Schöneck statt, aufgrund der bekannten Gründe wurde das
Turnier gecancelt. Doch die aktuelle Lage ermöglicht auch wieder Turnierschach, und so nahm die Badische
Schachjugend einen neuen Anlauf. Aus Walldorf waren Hagen, Anna und Ilia am Start.

Hagen ging in der U16 mit 3,5 Punkten aus 6 Partien ins Ziel und belegte Rang 7 unter 18 Teilnehmern.

Anna erkämpfte sich in der U10 W in 5 Partien 2,5 Punkte und belegte Rang 6. Sie konnte der badsischen
Meisterin in der Schlußrunde das einzige Remis abtrotzen.

Das beste Ergebnisse erzielte Ilia in der U10. Mit 4,5 Punkten aus 6 Partien war er punktgleich mit dem
Tabellenzweiten und muss nun einen Stichkampf für die Qualifikation zur Deutschen austragen. Herzlichen
Glückwunsch zu diesem Ergebnis und viel Erfolg im Stichkampf:

Hier der Link zum Abschlußbericht

Und hier der Link zu den Ergebnissen

 

Am heutigen Verbandsspieltag konnte unsere 2.Mannschaft ihre Siegesserie fortsetzen und Verfolger Ettlingen mit
5,5:2,5 in die Schranken weisen. Durch diesen klaren Sieg ist die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg
in die Verbandsliga sicher, herzlichen Glückwunsch. Ulrich, Ahmad, Ralf und Richard siegten, Carlos, Peter und
Martin remisierten.

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:ee:LLN2-19-8-3

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:rm:LLN2-19-8

 

Die 3.Mannschaft, gemischt mit Spielern aus der 4.Mannschaft, wehrte sich tapfer gegen Favorit Mühlhausen, unterlag
aber am Ende knapp mit 3,5:4,5. Daniel und Hagen siegten, Rudi, Martin und Simon remisierten.

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:ee:BLN2-19-8-4

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:rm:BLN2-19-8

 

Das Spiel der 4.Mannschaft wurde von beiden Mannschaften abgesagt, das Spiel der 7.Mannschaft wurde am Freitag
von Caissa Heidelberg abgesagt