Am 3.Spieltag trat die 1.Mannschaft gegen Bad Homburg an, wir waren eigentlich Favorit. Leider ging
der Kampf nicht gut los. Adrian wollte unbedingt auf Sieg spielen und ließ sich wie oft üblich beim
Internetschach zu schnellen Zügen hinreissen, was prompt in die Hose ging. Wenig später konnte
Marc zum 1:1 ausgleichen, der in einer komplizierten Stellung die Übersicht behielt und mit seinem
Läuferpaar den Vorteil zum Sieg ummünzen. Frank und Rudi hatten beide gute Chancen, doch mehr
als jeweils ein Remis sprang nicht raus, schade. Am 26.2. geht es gegen Dinslaken weiter.

Die 2.Mannschaft verlor mir 1:3 gegen Bettringen. Jakob siegte schnell, doch dann kam leider nichts
mehr nach, schade. ebenfalls am 26.2. geht es gegen Bickenbach weiter.

Heute zwei Livepartien:

Walldorf I

Walldorf II

Am gestrigen Samstag gab es zwei (!)  Artikel über Schach in der RNZ. Der Bericht mit Christian Dornblüth
von den Heidelberger Schachfreunden erschien in der Statdausgabe Heidelberg, das Interview von mir im
Sportteil erschien wohl ziemlich in jeder Ausgabe.

 

21:20 Uhr:

Achtbar, nicht zu Null verloren!

Donchenko - Gschnitzer 0,5:0,5 (stark)

Meier - Färber 1:0 (Der Springer hat sich verlaufen)

Kollars - Weber 1:0 (Die Dame hat sich verlaufen)

Köllner - Haas 1:0 (In der Endphase wurde die Zeit knapp)

Das ist mal ein "Brett", die ersten Drei mit ELO über 2600!

*********************************************************************************

Heute um 19.30 Uhr gibt es das Aufeinandertreffen mit dem Bundesligatopverein Deizisau.
Man darf gespannt sein, mit welcher Mannschaft die Schwaben antreten, stehen doch
durchweg nur Topleute  im DSOL-Kader.

Hier der Zuschauer-Link für die LIVE-Übertragung:

https://play.chessbase.com/de/Play?troom=SF%20Deizisau%20I&kibitz