Beim Jugendopen im Nachbarort Rot nahmen 13 Kids des Walldorfer Schachvereins teil, wodurch der Walldorfer Schachverein
wiederholt das zahlenmäßig stärkste Kontingent nach Rot schickte. Es wurde ein Turnier in 7 Runden in verschiedenen
Altersklassen gespielt.

In der Altersklasse U18 kam Maxim auf 1.5 Punkte. In der U16 Wertung siegte unangefochten Iliyan und nahm damit den
Siegerpokal nach Hause, herzlichen Glückwunsch dazu!

In der U14 waren 4 Walldorfer am Start: Tom schaffte es mit 4.5 auf den dritten Platz und konnte damit ebenfalls einen Pokal
mit nach Walldorf nehmen! Auch Martin, Phuong Anh und Hristina brachten es auf beachtliche Punktzahlen und konnte gute
Plätze im Mittelfeld belegen.

Das Turnier der U12 sah 5 Walldorfer Teilnehmer. Eine sehr positive Überraschung aus Walldorfer Sicht war dabei das
Abschneiden von Junlin, der mit 4.5 Punkten nur knapp einen Platz auf dem Siegerpodest verpasste, auch Adia wusste mit
4 Punkten zu überzeugen. Einen weniger guten Tag erwischte leider Mateo, der mit 3.5 Punkten auf einem Mittelfeldplatz landete.
Er spielte gut und kämpfte verbissen, fällte in entscheidenden Situationen aber leider falsche Entscheidungen. Christoph und
erstmals Elias sammelten Turniererfahrung und erreichten jeweils beachtliche 3 Punkte.

In der U10 hatte es Lukas mit starker Gegnerschaft zu tun. Er hatte in den entscheidenden Situationen leider etwas Pech, so
dass er in der Endabrechnung mit dem vierten Platz knapp am Podest vorbei schlitterte. Jan wiederum kam auf gute 3 Punkte
und fand sich in der Endabrechnung auf einem Mittelfeldplatz wieder.

Die detaillierten Ergebnisse finden sich auf der Homepage des Veranstalters:

http://roter-jugendopen.de/index.html

Was macht man wenn es so heiß ist? Man spielt Schach, hoffentlich in einer klimatisierten Halle.
Jedenfalls haben sich Oswald und Adrian auf den Weg nach Sulzfeld gemacht. Zum 28.Mal findet
das Open statt.

Oswald startete mit 4 aus 4, musste dann mit den schwarzen Steinen gegen Christopher Noe aus
Eppingen eine Niederlage quittieren. Adrian mit 3 Siegen und 2 Remis konnte gleichziehen. Leider
spielte Oswald in Runde 6 nur remis, Adrian kassierte sogar seine erste Niederlage.

In Runde 7 gewann Adrian kampflos, und auch Oswald gewann die letzte Partie.

Oswald wird mit 5,5 Punkten geteiler 4., Adrian mit 5 Punkten geteilter 11.

http://sulzfeld-open.klaus-strehl.de/turnier_A/turnier_A.php

Als zu stark erwiesen sich die Ladenburger Gastgeber. Wir wussten leider aus verschiedensten Gründen
auf einige Topspieler verzichten, sodaß nur Oswald antratt, aber gegen Vadim Cernov gewann. Hans-Heiner,
Rudi und Ahmad waren gegen deutlich stärkere Gegner unterlegen. Somit Endstand 1:3

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=1:ee:PO-16-2

Das KFG Heidelberg hat bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft (13) den 6.Platz belegt. Verstärkt mit den
Wu-Zwillingen aus Lindenhof freuen sich Hagen, Daniel, Sophie und Luca über dieses tolle Ergebnis.